Die Herausgabe der Studienunterlagen

Dienststelle Studienunterlagen
Adresse: Universităţii-Str., Nr. 7-9 Öffnungszeiten:
Telefon: +40 264 405300, DW 5113
Fax: +40 264 591906 Mo. - Fr.
9 – 12 Uhr
E-mail: adina.marginean@ubbcluj.ro
mihaela.pascari@ubbcluj.ro


Notwendige Unterlagen für die Herausgabe der Studienunterlagen

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass (Original) und Geburtsurkunde (Original);
  • Für die Studienunterlagen mit Platz für Foto: Zwei Farbfotos, professionell, auf mattes Fotopapier (nur falls diese nicht bei der Fakultät bereits abgegeben wurden);
    Achtung: Auf das Diplom werden die nicht entsprechenden Fotos nicht angebracht.
  • Für die Herausgabe der Abschlussurkunden (Bachelor, Master, Promotion) werden die Absolvent/innen einen Fragebogen für die Evaluation ihrer Integration in den Arbeitsmarkt ausfüllen müssen.
Fragebogen für Bachelor-Absolvent/innen
Herunterladen
Fragebogen für Master-Absolvent/innen Herunterladen
Fragebogen für Promotions-Absolvent/innen Herunterladen
Beschluss des Verwaltungsrates der BBU betreffend die Ausfüllung des Evaluationsformulars Beschluss des Verwaltungs-rates

Die Herausgabe der Studienunterlagen

Die Studienunterlagen werden nur der berechtigten Person ausgehändigt.

In begründeten Fällen, falls die berechtigte Person nicht anwesend sein kann, können die Unterlagen einer bevollmächtigten Person ausgehändigt werden, mit der Zustimmung der Leiter/in der Institution, auf der Grundlage einer notariell beglaubigten Bevollmächtigung welche die Unmöglichkeit der persönlichen Anwesenheit des/der Berechtigten darlegt. Falls nach der Absolvierung eine Namensänderung vorliegt, muss diese in der Bevollmächtigung eingetragen werden; diese muss von einer Kopie der Geburtsurkunde der/des Berechtigten begleitet werden; die bevollmächtigte Person wird sich mit dem in der Bevollmächtigung eingetragenen Ausweis identifizieren und muss das von der berechtigten Person ausgefüllte Formular der Evaluation der Integrierung in den Arbeitsmarkt mitbringen.

Im Fall der rumänischen oder ausländischen Staatsbürger/innen mit Wohnsitz im Ausland muss die Bevollmächtigung mit der Hager Apostille beglaubigt werden, gemäß der internationalen Praktiken, durch eine Behörde des betreffenden Staates.

Die notarielle Bevollmächtigung wird im Original dauernd im Archiv der aushändigenden Institution aufbewahrt.

Das analytische Studienprogramm wird der berechtigten Person, oder einer anderen Person, ohne der Vorweisung einer beglaubigten Ermächtigung ausgehändigt werden.

Herausgabe von Matrikelblätter auf Antrag für die Absolvent/innen der Zeitspanne Juni 1983-Februar 1994

Da die Abschlussdiplome der Absolvent/innen aus der präzisierten Zeitspanne nicht von einem Matrikelblatt begleitet wurden, können sich die betreffenden Personan an die Fakultät für die Herausgabe der entsprechenden Matrikelblätter wenden. Diese werden an der Dienststelle Studienunterlagen, unter den oben präzisierten Bedingungen ausgehändigt.

Die Herausgabe von Duplikaten der Studienunterlagen

Im Fall eines Verlustes, einer kompletten oder teilweisen Zerstörung einer Studienunterlage kann ein Duplikat erstellt werden.

Für die Erstellung eines Duplikats wird der/die Inhaber/in einen schriftlichen Antrag, begleitet von den folgenden Dokumenten, an die Dienststelle richten:

  • Bescheinigung der Veröffentlichung im Amtsblatt (Monitorul Oficial al României, Partea a III-a) des Inserats betreffend den Verlust, der teilweisen oder vollständigen Zerstörung oder Plastifizierung der betreffenden Unterlage;
  • Die betreffende Studienunterlage, falls diese teilweise zerstört oder plastifiziert ist;
  • Notariell beglaubigte Erklärung der Inhaber/in betreffend die Identifikationsmerkmale und die Umstände des Verlusts oder der Zerstörung der Studienunterlagen;
  • Geburtsurkunde im Original für die Feststellung der Übereinstimmung mit dem Original oder der beglaubigten Kopie;
  • Zwei Farbfotos des Inhaber/in, neueren Datums, auf mattem Fotopapier 3x4 cm;
  • Beleg der Einzahlung der Gebühr für die Erstellung eines Duplikats (200 RON an der Universitätskasse, I.C. Brătianu-Str., Nr. 14; Mo.-Fr. 10-14 Uhr).

Ein Duplikat kann in der Regel nur einmal beantragt werden.

Falls ein Duplikat verloren oder komplett unter Bedingungen der Einwirkung einer höheren Gewalt zerstört wurde (Naturkatastrophen, Brände usw.) kann noch ein einmaliges Duplikat erstellt werden, auf der Grundlage eines Antrags.

Ein Duplikat einer Studienunterlage wird innerhalb eines Monats ab dem Einreichen der entsprechenden Dokumente an der Dienststelle Studienunterlagen erstellt.

Die Aushändigung eines Duplikats erfolgt unter den oben angegebenen Bedingungen.

Modell eines Antrags für die Erstellung eines Duplikats

Die Herausgabe der Authentizitätsbescheinigung der Studienunterlagen

Für die Herausgabe der Authentizitätsbescheinigung der Studienunterlagen, zwecks Avisierung dieser Unterlagen durch das Ministerium für Bildung und Forschung für das Versehen mit einer Apostille oder die Gleichstellung der Auslandsstudien, muss der Inhaber/in folgende Dokumente bei der Dienststelle Studienunterlagen einreichen:

  • Antrag für die Herausgabe der Bescheinigung;
  • Die Studienunterlagen für welche man die Bescheinigung beantragt, im Original und Kopien (für das analytische Studienprogramm nur eine Kopie);
  • Beleg für die Einzahlung der Bescheinigungsgebühr (50 RON an der Universitätskassa, I.C. Brătianu-Str. Nr. 14; Mo.-Fr. 10-14 Uhr).

Die Bescheinigungen werden innerhalb einer Frist von zwei Werktagen ab dem Einreichen der Unterlagen herausgegeben.

Die Bescheinigungen werden dem Inhaber/in oder einer anderen Person auf der Grundlage einer notariellen Bevollmächtigung ausgehändigt.

Modell des Antrags für die Herausgabe der Authentizitätsbescheinigungen.

Die kurzfristige Herausgabe der Abschlussunterlagen

Bis zur Herausgabe der Abschlussurkunde (Diplom), werden die Absolvent/innen ein Abschlusszeugnis erhalten. Dieses Dokument verleiht dem Inhaber/in dieselben gesetzlichen Rechte wie das Diplom, trägt dieselben Unterschriften und Informationen wie das Diplom, sowie auch Angaben betreffend die Form des gefolgten Studiums, dessen Dauer und die Durchschnittsnoten der Studienjahre.

In begründeten Fällen, falls im Ausland die Gültigkeit des Abschlusszeugnisses nicht anerkannt wird, kann die eigentliche Abschlussurkunde kurzfristig erstellt werden. Der betreffende Antrag wird zusammen mit dem Beleg der Einzahlung der Gebühr (150 RON an der Universitätskasse, I.C. Brătianu-Str. Nr. 14; Mo.-Fr. 10-14 Uhr) an die Dienststelle Studienunterlagen eingereicht.

Bemerkung: Bevor die kurzfristige Erstellung der Abschlussurkunde beantragt wird empfohlen, die Dienststelle zu kontaktieren um zu prüfen ob Formulare für die Erstellung der Urkunden vorliegen.

Die Urkunden werden innerhalb von fünf Werktagen ab dem Einreichen des Antrags erstellt.

Modell eines Antrags für die kurzfristige Herausgabe der Abschlussurkunde.

Empfehlungen

Es wird empfohlen, die Originale der Studienurkunden sorgsam aufzubewahren und diese bei den verschiedenen Bewerbungen einzureichen.

Es wird auch empfohlen, die Originale nicht zu plastifizieren (einzuschweißen) da dies später bei deren Versehen mit einer Apostille oder Beglaubigung Hindernisse darstellen könnte.