Fachrichtungen in deutscher Sprache

FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN UND UNTERNEHMENSFÜHRUNG

Betriebswirtschaft

Kooperationen:

  • Programm mit doppeltem Abschluss, in Zusammenarbeit mit der Universität Rostock, Universität Siegen, Universität Trier, Wirtschaftsuniversität Wien, Universität Graz, Universität Leipzig, Universität Bern, Freie Universität Berlin, Universität Bremen, Universität Freibourg, Universität für Angewandte Wissenschaften Eisenstadt, Universität für Angewandte Wissenschaften Würzburg, Universität für Angewandte Wissenschaften Wien, Universität für Angewandte Wissenschaften Hof, Technische Universität Chemnitz u.a.

Daten und Fakten:

  • Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Unternehmensführung ist heute eine der modernsten und dynamischesten Fakultäten der Babeș-Bolyai-Universität.
  • Neben den Grundkenntnissen und den erweiterten Kenntnissen und Fertigkeiten im Bereich des Geschäftswesens haben die Studierenden die Chance, sich Kenntnisse in den Disziplinen Mathematik und Informationstechnologie anzueignen.

Mögliche Tätigkeitsbereiche:

  • Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Abwicklung internationaler Geschäfte, Produktionswirtschaft und Logistik, Marketing und Vertrieb, Finanzwesen, Buchführung im In- und Ausland, Organisationsmanagement, Management der Humanressourcen, Betriebsmanagement usw.
  • Kenntnis der deutschen Sprache: Sprachdiplom, DaF-Test oder Prüfung der Sprachkenntnisse bei der Anmeldung für die Zulassung.

Kontaktdaten:

  • Theodor Mihali-Str., Nr. 56-58,
  • RO – 400591, Cluj-Napoca/Klausenburg
  • Tel.: +40 264 418 652/3/4/5,
  • Web: www.de.econ.ubbcluj.ro

Kontaktpersonen:

FAKULTÄT FÜR EUROPASTUDIEN

Internationale Beziehungen und Europastudien

Kooperationen:

  • Programm mit doppeltem Abschluss in Zusammenarbeit mit der Universität Otto-von-Guericke Magdeburg im Bereich der Europastudien; Austauschprogramme für Lehrende und Studierende mit der Technischen Universität RW Aachen, Universität Fulda, Universität Otto-von-Guericke Magdeburg, Universität WW Münster, Universität Oldenburg, Universität Salzburg, Universität Wien.

Daten und Fakten:

  • Die Fakultät hat als Zielsetzung den Aufbau und die Bildung der zukünftigen Fachkräfte im Bereich der Europastudien, der internationalen Beziehungen, der europäischen und internationalen Institutionen und Organisationen, und im Bereich der klassischen Humanwissenschaften.
  • Es werden Vorlesungen in Bereichen wie Geschichte, Europäische Institutionen, Politikwissenschaften, Internationale Beziehungen, Kulturwissenschaften, Soziologie, Wirtschaft, Philosophie und Rechtswissenschaften angeboten.

Mögliche Tätigkeisfelder:

  • Institutionen der EU, Vereinigten Nationen, UNESCO, OSZE, Diplomatie, staatliche Einrichtungen: Parlament, Ministerien, Präfekturen, Stadtverwaltungen, lokale- und Kreisbehörden, Geschäftszentren, NGO-s, multinationale Unternehmen.
  • Kenntnis der deutschen Sprache: Ein Sprachdiplom für eine internationale Sprache ist Bedingung für die Zulassung zum Studium an der Fakultät für Europastudien.

 

Kontaktdaten:

Kontaktperson:

PHILOLOGISCHE FAKULTÄT

Germanistik

Kooperationen:

  • Universität Wien, Humboldt-Universität Berlin, Pädagogische Universität Ludwigsburg, Universität Leipzig, Universität Rostock, Universität Osnabrück und Universität Nysa (Polen) u.a.

Daten und Fakten:

  • Der Lehrstuhl für Deutsche Philologie wurde 1956 ins Leben gerufen.
  • Diese Fachrichtung widmet sich der Bildung der Lehrkräfte für den deutschen Sprachunterricht, der Forscher/innen im Bereich der zeitgenössischen deutschen Sprache, der deutschen und österreichischen Kultur und Geographie.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Lehrkräfte, Print- und Medienjournalismus, Stellen im Bereich der Vermittlung von Literatur und Kultur (Herausgeber/in, Kulturreferent/in), Stellen an den Bibliotheken, im Universitätswesen oder Forschung, Übersetzer/in.
  • Kenntnis der deutschen Sprache: Erforderlich ist eine gute Kenntnis der deutschen Sprache, mündlich und schriftlich (Stufe B2).

Kontaktdaten:

  • Horea-Str. Nr. 31,
  • RO - 400202 Cluj-Napoca/Klausenburg
  • Tel.: +40-264 532 238,
  • Web: www.lett.ubbcluj.ro

Kontaktperson:

FAKULTÄT FÜR POLITIK-VERWALTUNGS- UND KOMMUNIKA-TIONSWISSEN-SCHAFTEN

Departement für Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Werbung, deutschsprachige Studienrichtung

Kooperationen:

  • Ludwig-Maximilians-Universität München, Universität Wien, Universität Hannover, Hanns Seidel-Stiftung, Campus Media Bayern.

Daten und Fakten:

  • Die einzige Fachrichtung in Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Werbung in deutscher Sprache aus Rumänien
  • Es werden Werbungs-Ateliers Veranstaltungen organisiert
  • Praktikumsmöglichkeit im Ausland
  • Lehrkräfte aus dem deutschsprachigen Raum
  • Möglichkeiten auf Auslandsstipendien

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • PR-Beratung, Sprecher/in, Eventmanager/in, strategische Planung, Mediation, Medienanalyse, Medienplanung, creative director, copywriter, Image-Beratung, Werbekampagnenstrategie, Kommunikationsexpert/in im inner- und außerinstitutionellen Bereich, Pressebeauftragte/r usw.
  • Kenntnis der deutschen Sprache: Sprachdiplom, DaF-Test oder Prüfung der Sprachkenntnisse bei der Anmeldung für die Zulassung.

Kontaktdaten:

Kontaktperson:



Departement für Journalismus, deutschsprachige Studienrichtung

Kooperationen:

  • Ludwig-Maximilians Universität München, Universität Wien, Universität Hannover, Hanns Seidel-Stifung, Campus Media Bayern.

Daten und Fakten:

  • Das einzige deutschsprachige Studiumangebot im Bereich Journalismus in Rumänien
  • Fakultätseigenes Studio für Fotografie, Fernsehen und Radio
  • Junge und fachkompetente Lehrkräfte, sowie Medienexperten aus Rumänien und dem Ausland
  • Möglichkeiten für Stipendien an Universitäten und Medienistitutionen aus dem Ausland

Mögliche Tätigkeitsfelder:  

  • Schriftliche Presse: Reporter/in, Redakteur/in, Herausgeber/in, Fotoreporter/in, Technische Redakteur/in usw.
  • Audiovisuelle Presse und Neue Medien: Nachrichtensprecher/in, Reporter/in, Redakteur/in, Fachleute für Online-Edition, Webdesignwe/in usw.
  • Kenntnis der deutschen Sprache: Sprachdiplom, DaF-Test oder Prüfung der deutschen Sprachkenntnisse bei der Anmeldung für die Zulassung.

 

Kontaktdaten:

Kontaktperson:

FAKULTÄT FÜR BIOLOGIE UND GEOLOGIE

Ökologie und Umweltschutz

  • Kooperationen :

    Universität Rostock, Universität Wien, Universität Trier, Universität Bonn, Universität Graz, Universität Klagenfurt, Pädagogische Universität Klagenfurt, Naturgeschichtliches Museum Luxemburg, Biologiezentrum Linz u.a.

Daten und Fakten:

  • Dieses Programm wurde 2008 als Studiengang mit doppeltem Abschluss zwischen der Babeş-Bolyai-Universität und Universität Rostock 2008 gegründet, um das korrelierte Studium zu ermöglichen.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Stellen im öffentlichen oder privaten Sektor (Schulen, Forschungsstellen, Universitäten, Umweltschutzeinrichtungen, Lokalbehörden, Verwaltungen der Nationalparks und der geschützten Naturgebiete usw.)
  • Kenntnis der deutschen Sprache: Sprachdiplom, DaF-Test oder deutsche Sprachprüfung bei der Anmeldung für die Zulassung.

Kontaktdaten:

  • Gh. Bilașcu-Str. Nr. 44,
  • RO – 400015, Cluj-Napoca/Klausenburg
  • Tel.: +40- 264 431 858,
  • Web: www.bioge.ubbcluj.ro

Kontaktperson:

FAKULTÄT FÜR GEOGRAFIE

Geographie

Kooperationen:

  • Erasmus-Austausch mit den Universitäten Eberhard-Karls Tübingen, Bayrische Julius-Maximilians Universität Würzburg, Universität Leipzig, Universität Wien, Leopold Franzens Universität Innsbruck, Humboldt Universität Berlin, Albert Ludwigs Universität Freiburg, Westfalische Wilhelm Universität Münster, Universität Potsdam, Hochschule Neubrandenburg.

Daten und Fakten:


  • Der Studiengang in deutscher Sprache vermittelt Grundkenntnisse der Physischen Geographie (Kartographie, Geologie, Geomorphologie, Hydrologie, Meteorologie/Klimatologie, Boden- und Biogeographie), der Humangeographie (Bevölkerungs- und Siedlungsgeographie, Soziale und Politische Geographie, Wirtschaftsgeographie u.a.) sowie der Regionalgeographie (Erdteile, Landschaft, Raumplanung, Geographie Rumäniens u.a.). Geländepraktika und Exkursionen sind feste Bestandteile der Ausbildung. Die durch die Bachelor-Ausbildung vermittelte theoretische und praktische Grundkenntnisse können im Anschluss durch ein Masterstudium vertieft werden

Potenzielle arbeitsfelder:

  • Nach entsprechenden Masterprogrammen gibt es Möglichkeiten im hydro-meteorologischen Dienst, in der Raumplanung, im Fremdenverkehr, in der Lehre und weiteren Fachbereichen zu arbeiten.

Sprachkenntnisse:

  • Sprachdiplom, TestDAF oder Sprachtest bei der Einschreibung

Kontaktdaten:

Kontaktperson:

  • Lect. Dr. Havadi Xénia
  • E-Mail: xenia.havadi@geografie.ubbcluj.ro

 

Tourismusgeographie

Kooperationen:

  • Erasmus-Austausch mit den Universitäten Eberhard-Karls Tübingen, Bayrische Julius-Maximilians Universität Würzburg, Universität Leipzig, Universität Wien, Leopold Franzens Universität Innsbruck, Humboldt Universität Berlin, Albert Ludwigs Universität Freiburg, Westfalische Wilhelm Universität Münster, Universität Potsdam, Hochschule Neubrandenburg.

Daten und Fakten:

  • Im Rahmen der Bachelorausbildung werden Kenntisse in u.a. folgenden Bereichen vermittelt: Tourismus und Umwelt, Evaluierung des touristischen Potentials, Fremdenführung, Aktivität der Reisebüros, Management, Marketing und Kommunikation im Tourismus. Geographische und wirtschaftliche Aspekte des Tourismus werden auch im Rahmen von Rundreisen und Praktika bei Hotels, Reisebüros und touristische Fachbetriebe übermittelt und erfahren.

Potenzielle Arbeitsfelder:

  • Reisebüro, Reiseleitung, touristische Unternehmen, Hotelerie, Tourismusmanagement, Tourismusfachkraft.

Sprachkenntnisse:

  • Sprachdiplom, TestDAF oder Sprachtest bei der Einschreibung

Kontaktdaten:

Kontaktperson:

FAKULTÄT FÜR MATHEMATIK UND INFORMATIK

Informatik

Daten und Fakten:

  • Gefördert durch Porsche AG, MPH Consulting Romania SRL und EBS Romania S.A. Ziel dieser Fachrichtung ist die Vermittlung der theoretischen und praktischen Kenntnisse welche auf dem Arbeitsmarkt benötigt werden:
  • Grundkenntnisse im Bereich der Informatik (Grundkenntnisse des Programmierens, Datenalgorythmen und –Strukturen, fortgeschrittene Programmierungsmethoden, logisches und funktionelles Programmieren, Theorie der Grafiken, formelle und kompilierende Programmiersprachen.
  • Software-Engineering (Projekte, Entwicklung von Softwaresysteme und Datenbanken, Datenverwaltung, Operationssysteme, künstliche Intelligenz, Webdesign, Medienaufnahmen und –Edition.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Das erfolgreiche Absolvieren der Fachrichtung Informatik in deutscher Sprache ebnet den Weg zu einer vielversprechenden Karriere, sowohl im Rahmen der fördernden Unternehmen, als auch bei anderen Softwareunternehmen, Banken, Versicherungsunternehmen, Technologiezentren und High-tech-Unternehmen, Forschungsinstitute, Schulen und Universitäten.

Kontaktdaten:

  • Mihail Kogălniceanu-Str. Nr. 1,
  • RO-400084 Cluj-Napoca/Klausenburg
  • Tel.: 0264 405300, int. 5244
  • Web: http://cs.ubbcluj.ro


Kontaktperson:

  • Lect. Dr. Cristian Săcărea
  • E-Mail: csacarea@math.ubbcluj.ro